Konzert Kreisjugendblasorchester Soest / HSK

Sauerland Winds gastieren in Bad Fredeburg

Doppelkonzert mit neu gegründete Kreisjugendorchester HSK/ Soest

Am Samstag, den 03. Dezember um 18.00 Uhr werden die „Sauerland Winds“ im Kurhaus in Bad Fredeburg, ein großes Konzert geben.

Das neu gegründete Kreisjugendorchester HSK/ Soest wird an diesem Abend sein Debut geben. Unter der musikalischen Leitung von Pascal Severin und Marie Becker werden die jungen Musikerinnen und Musiker erstmalig dem Publikum ihr Können unter Beweis stellen.
Das Kreisjugendorchester hat ebenfalls ein großartiges Programm vorbereitet. Die Originalkomposition „The Witch and the Saint“, ist eine Vertonung des deutschen Romans „Die Hexe und die Heilige“ von Ulrike Schweikert. Sie entführt das Publikum ins dunkle Mittelalter zur Zeit der Inquisition und der Hexenverbrennung. „The Greatest Showman“ ist ein Musicalfilm, der als wahrer Publikumsmagnet avancierte. Die Overtüre „Arizona“ und die verträumte Ballade „To a Friend“ runden das Premierenprogramm des jungen Auswahlorchesters ab.

Zudem wird das sinfonische Blasorchester unter der künstlerischen Leitung von Mathias Pfläging, spielte dieses Jahr bereits in Hagen das Abschlusskonzert der Konzertreihe „Sauerland Herbst“. Als Gastsolist für dieses Konzert, konnte das Orchester den Ausnahmekönner Thomas Gansch (Mnozil Brass) an der Trompete verpflichten. Das Konzert war bereits lange vor dem Termin restlos ausverkauft.
Am 03. Dezember bekommen nun alle Zuschauer die nächste Chance den Klängen des sinfonischen Blasorchesters aus dem Herzen des Sauerlands zu lauschen. Die „Sauerland Winds“ – das Kreisorchester Hochsauerland, werden Auszüge aus ihrem
letzten Programm spielen.
Einer der Höhepunkte wird ein eigens für das Orchester komponiertes Werk werden. „Der Faden der Ariadne – eine Heldenreise für Trompete und sinfonisches Blasorchester“ stammt aus der Feder von Josef Kahle. Die Komposition erzählt die Heldengeschichte von Theseus, der gegen den Minotaurus kämpfen muss. Er zieht in das Labyrinth um seine geliebte Ariadne und zwölf weitere Jungfrauen zu retten, die dem Minotaurus geopfert werden sollen. Eine atemberaubende Musik erwartet die Zuschauer. Als Helden an der Trompete
konnte das Orchester Sven Büdenbender engagieren.
Mit „Dusk“ wird das Orchester eine epische Abenddämmerung als leidenschaftliche Momentaufnahme in Szene setzen.
Udo Jürgens hat den Menschen so viel gegeben! Um ihm zu danken, haben die „Sauerland Winds“ ein spektakuläres Feuerwerk der schönsten Werke des großartigen Künstlers im Gepäck.

Der Einlass zu diesem Konzert ist ab 17.30 Uhr. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt. Der Eintritt ist frei!