neue CoronaSchVO ab 24.11.202

Mit dem heutigen Tag ist die neue CoronaSchVO des Landes NRW in Kraft getreten, welche sich HIER angesehen werden kann.

Der VMB NRW hat die für uns die wichtigsten Punkte herausgefiltert:

  1. Für Gremiensitzungen von Vereinen gilt die 3G-Regelung.
  2. § 2 (3): Für Einrichtungen, in denen in Innenräumen Veranstaltungen mit mehr als 100 Personen ohne feste Sitzplätze durchgeführt werden sollen, […] ist der zuständigen unteren Gesundheitsbehörde (Gesundheitsamt) vor der erstmaligen Öffnung ein einrichtungsbezogenes Hygienekonzept vorzulegen, […]. Die Konzepte müssen auch eine Darstellung der Kontrolle der Zugangsbeschränkungen nach dieser Verordnung enthalten.
  3. Regelungen für die Probenarbeit des Amateurmusikbereiches sind konkret nicht erwähnt, müssen also von anderen Regelungen abgeleitet werden. Hier gilt nach unserer Interpretation die 2G-Regelung, § 4 (2) Nr. 8.
  4. Für Veranstaltungen/Konzerte gilt die 2G-Regelung. Von der 2G- Regelung ausgenommen sind grundsätzlich Kinder und Jugendliche bis einschließlich 15 Jahre.
  5.  Schülerinnen und Schüler gelten aufgrund ihrer Teilnahme an den verbindlichen Schultestungen als getestete Personen, Kinder bis zum Schuleintritt sind ohne Vornahme eines Coronatests getesteten Personen gleichgestellt.
  6. Schülerinnen und Schüler zwischen 16 und 18 Jahren erhalten eine Bescheinigung der Schule und sind dem gleichgestellt.

​Detaillierte Informationen sind dieser Datei zu entnahmen:
CoronaSchVO der Landesregierung NRW als PDF-Dokument

Wir befinden uns zurzeit im Austausch mit dem Kreis Soest zur Klärung weiterer Punkte.

Bleibt gesund!!