neue CoronaSchVO ab 28.12.2021

Mit dem gestrigen Tag ist die neue CoronaSchVO des Landes NRW in Kraft getreten, welche Ihr HIER ansehen werden könnt.

Aufgrund der ehrenamtlichen geführten Geschäftsstelle kommen die Empfehlungen des VMB NRW etwas verspätet.

Der VMB NRW hat die für uns die wichtigsten Punkte herausgefiltert:

  1. Für Gremiensitzungen von Vereinen gilt die 3G-Regelung.
  2. Für Veranstaltungen/Konzerte gilt die 2G-Regelung.
  3. Regelungen für die Probenarbeit des Amateurmusikbereiches sind konkret nicht erwähnt, müssen also von den bestehenden Regelungen abgeleitet werden. Hier gilt nach unserer Interpretation die 2G-Regelung, siehe § 4 (2) Nr. 2.
    Dasselbe gilt für die Bildungsarbeit in den Vereinen.
    Der VMB NRW empfiehlt hier eine 2G+ Regelung

​Detaillierte Informationen sind dem Anhang „CoronaSchVO Land NRW-Zsfg-29-12-21-neu.pdf“ zu entnehmen.

Wie immer gilt auch, dass die eine Absprache mit den örtlichen Behörden stattfinden muss!
Sollte es hier unterschiedliche Auffassungen geben, bitten wir um Rückmeldung und würden ggf. bei der Klärung
unterstützen.

Bleibt gesund!!